Zur Startseite zurück

NEWSTICKER

NEWSTICKER
1.LIGA-TEAM Ü32/AH-TEAM NACHWUCHS-BEREICH TRADITIONS-TEAMS SCHIEDSRICHTER-BEREICH
KREISLIGA BEZIRKSLIGA      
 

Mehr auch unter PRESSE

 

Mehr auch über alle Spieltage im Archiv

 

Mehr auch unter

 

Königlicher Besuch im Holsten-Stadion vom 08.bis 12.04.19
Der TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V. kann voller Vorfreude verkünden, dass die Real Madrid Clinics 2019 nach Quickborn kommt!

Zur Vergrößerung auf das Foto klicken

Die Real Madrid Clinics ist die hauseigene Fußballschule der Königlichen und bietet allen Jugendlichen von 7-16 fünf Tage moderne Trainingseinheiten und -methoden hier im heimischen Holsten-Stadion!

Das Camp wird in den Osterferien vom 08.04-12.04 in Quickborn stattfinden.
Wir sind sehr stolz, dass wir ein solches Fußballcamp nun zu uns holen konnten.
Alle Infos und Anmeldungen findet ihr unter: https://frmclinics.com/…/tus-holstein-quickborn-08.04.2019-…
Für 7 - 16 jährige Mädchen und Jungen

100 % Real Madrid. Trainiert wird nach den Vorgaben der Real Madrid Jugendakademie - unter Einsatz modernster Trainingsmaterialien (Trackticks, BePro, Exerlights ecc)

Spielanalyser mit personalisierter Scorecard
Real Madrid Trikotset + Ball + Trinkflasche
Mittagessen
Best Team Player Auszeichnung
Gewinner: Creator camp Finale (Berlin) + evtl. FInale im Bernabeu Madrid

Zur Vergrößerung auf das Foto klicken.

Schaut auf den VIDEOCLIP
 

Sofort ANMELDEN, da am 24.März Anmeldeschluss

 
Mehr auch unter

 

Unsere Meinung zum "Verschanden" des Rasenplatzes im Holsten Stadion/von Uwe Langeloh vom 21.02.2019
Wir werden immer und immer wieder gefragt; "Sage mal wie viel Fußball-Mannschaften gibt es derzeit eigentlich in Quickborn?"

Nach den letzten und damit offiziellen Meldungen (und nur diese offizielle Anmeldung zählt!!) der beiden Fußball-Vereine beim HFV - Stand: 21.02.2019 - gibt es in Quickborn nachstehende Fußball-Mannschaften;

1.FC Quickborn mit 13 Nachwuchs- und 3 Herren-Teams und zwar aufgeteilt nach
A/U19     = 0 Team
A/U18     = 0 Team
B/U17     = 1 Team
B/U16     = 1 Team
C/U15     = 0 Team
C/U14     = 2 Teams
D/U13     = 1 Team
D/U12     = 0 Team
E/U11     = 2 Teams
E/U10     = 1 Team
F/U9       = 1 Team
F/U8       = 2 Teams
G/U7      = 1 Team
G/U6      = 1 Team
sowie 3 Herren-Teams (1.Liga/Bezirksliga + 2.Liga/Kreisliga + 3.Herren/Kreisklasse B)
 
TuS Holstein Quickborn mit 3 Nachwuchs- und 2 Herren-Teams und zwar aufgeteilt nach
D/U13 = 1 Team
E/U11 = 1 Team
F/U9   = 1 Team
sowie 2 Herren Teams (1.Liga/Kreisliga + Ü32/AH-Team/Bezirksliga)
 

In Quickborn haben wir 3 Rasenplätze (Holsten Stadion 1 - Sportplatz Heidkampschule (wurde vor Jahren einmal als die Heidkamp-Arena genannt!)  + Bank´sche Kuhle) + 2 Kunstrasenplätze (Holsten Stadion 2 + Sportzentrum Ziegenweg) + 1 Kleinfeld-Kunstrasenplatz im Holsten Stadion.

Da sollte es doch wohl nicht allzu schwer fallen, diese Mannschaften vernünftig und ohne Probleme auf die oben angegebenen vorhandenen städtischen Sportplätze aufzuteilen.
Das Holsten Stadion 1 jetzt so zu "verschanden", ist unmöglich und nicht zu begreifen. Das hätte man auch ganz anders und besser lösen können. Das ist Fakt!
Wir möchten noch anmerken,
dass KEINE der Nachwuchs-Teams der beiden Quickborner Vereine derzeit im Oberliga- bzw. Landesliga-Leistungs-Bereich spielen.

und dass von der G- bis einschl, der E quer über alle Quickborner Plätze 2 Jahrgangsgruppen zur gleichen Zeit spielen können/könnten. Genau so können zwei dieser Jahrgangs-Mannschaften sich den Sportplatz beim Training - mindestens - teilen. Keiner dieser Jahrgänge braucht zum Training und Spielen einen ganzen Sportplatz. Wenn man das anwenden würde, was würde das für Platz bringen. Das ist Fakt! Warum lässt man sich von gewissen Leuten eigentlich so blenden/vorführen? Hier sollte und muss Tacheles geredet werden!

 
Aber in Quickborn "ticken" die Uhren bekanntlich manchmal ganz anders, oder?
 

Das es auch anders geht, zeigt das Beispiel FC Teutonia 05 aus dem HH-Stadtteil Ottensen. Diesem Verein steht NUR ein Kunstrasenplatz an der Kreuzkirche für derzeit dem HFV gemeldeten 31 Nachwuchs- und 5 Herren-Teams für Trainings- und den Spielen zur Verfügung. Dabei möchten wir noch anmerken, dass die Liga-Mannschaft immerhin der Oberliga-Spitze angehört und diverse andere Mannschaften aus dem Nachwuchs- und Herren-Bereich in leistungshöheren Klassen spielen.

 
Der Fan- und Förderkreis Fußball im TuS Holstein Quickborn
 
Mehr auch unter

 

 

Unsere -ERGEBNIS-ÜBERSICHT/von Uwe Langeloh vom 21.02.2019
Das -KREISLIGA-TEAM:

Unser -KREISLIGA-TEAM bestritt Dienstgabend unter Flutlicht auf dem Kunstrasenplatz im Holsten Stadion sein 3.TESTSPIEL im Rahmen seiner Vorbereitungsphase gegen das sehr spielstarke Oberliga-AH-Team der  2.Bundesliga-Mannschaft des HSV und man trennte sich 3:3 (2:2).Bis kurz vor Schluss lag unser Team gegen diese "Prominenten-Elf des HSV noch mit 3:3 in Führung. Es war ein sehr faires und für alle Beteiligten guter und vor allen aufschlussreicher Test auf die kommenden Aufgaben.

Die Torfolge aus Sicht des TuS Holstein Quickborn:

0:1/6.HSV durch Thorsten Bach - 1:1/20. TuS Holstein durch Mark Gellersen  - 1:2/30.HSV durch Timo Milewski (direkt verwandelter Freistoss in den oberen Torgiebel - Ein Klassetor!) - 2:2/37 TuS Holstein durch Niklas Wolter - Halbzeit - 3:2/59 TuS Holstein durch Torge Sellmer - 3:3/85.HSV durch Olaf Janßen.

Im Kader des AH-Team des 2.Bundesligisten HSV stehen/standen zahlreiche Ex-Oberliga- und TuS Holstein Quickborn Liga-Spieler (u. a. Jan Kröger - Olaf Janßen - Dennis Lünstäden - Dennis Obertopp + Björn Roggow). Das HSV AH-Team ist Tabellenführer in der Oberliga-HH.

Die heutige TuS Holstein Mannschaft stellte sich abermals von ganz alleine auf. Es fehlten u. a. Nesa Djoric - Sebastian Knöpcke - die Zwillinge Elvis + Elvedin Puscolovic - Robin Seidlitz - Keneth Starke - Patrick Stehr - Patrick Walter - Erenay Yilmaz + Stefano Zagaria. Auch unseren sportlichen Leiter hat die Grippe erwischt. Wo waren die Spieler?; "Grippe, Erkältung, Erkältung und nochmals Erkältung", lautete die Antwort.

Schiedsrichter der Begegnung war unser TuS Holstein Vereins-SR Timo Potrykus. Der einen guten Job machte.
 

Unser -KREISLIGA-TEAM bestritt am Sonntag auf dem Kunstrasenplatz im Holsten Stadion sein 2.TESTSPIEL im Rahmen seiner Vorbereitungsphase gegen den schleswig-holsteinischen Kreisliga-Vertreter SV Bönebüttel-HusbergSV Bönebüttel-Husberg und kam zu einem mehr als verdienten 5:1 (4:0)-Sieg.

Der Co-Trainer des Gästeteams ist unser früherer und langjähriger Ligaspieler Thomas Sharma trainiert. Das SV Bönebüttel-HusbergTeam nimmt derzeit einen 7.Platz im laufenden Wettbewerb ein.

Das sehr faire Spiel wurde von dem SR Uwe Silvester vom SC Ellerau sehr gut geleitet.
 

Bei herrlichem Frühlings-Wetter, vor 14 gezählten Menschen, bei sehr guten Platzverhältnissen war es in der ersten Halbzeit ein vom TuS Holstein Quickborn gut geführtes Testspiel. Die 4:0-Halbzeitführung war hoch verdient. In der 2.Halbzeit - die 1:1 endete - beließ es das -Team nur noch beim "verwalten". Klare Torchancen waren Mangelware. Der Gast konnte das Spiel ausgeglichen gestalten. So plätscherte das Spiel in der 2.Halbzeit so vor sich hin, frei nach dem Motto; "Der TuS Holstein Quickborn wollte wohl nicht mehr und der Gast konnte nicht mehr". Vielleicht lag´s aber auch an den plötzlich auftretenden hohen Temperaturen.

Die heutige TuS Holstein Mannschaft stellte sich von ganz alleine auf. Man hörte von allen Seiten nur immer; "Erkältung, Erkältung und nochmals Erkältung". Aber besser jetzt, als in 2 Wochen zum Punktspielstart nach der Winterpause.

 
Von diesem Spiel gibt es 46 FOTOS unter der umfangreichen FOTOSHOW
 
Hier geht´s zu den INFOS, den BERICHTEN, den VORSCHAUEN, den SPIELANKÜNDIGUNGEN, den ERGEBNISSEN, der TABELLE in den beiden online-Portalen
FuPa Logo
 
 
Das -D/U13-Kreisklassen-Team:

Unser -D/U13-KREISKLASSEN-TEAM traf am Samstag in seinem 5. und vorletzten MEISTERSCHAFTSSPIEL in der laufenden D-KK-Winterrunde auf den Tabellenzweiten der SG Uniorn Tornesch/Holsatia im EMTV IV und unterlag mit 0:2 (0:2).

Unser Team hätte dieses Spiel nie und nimmer verlieren brauchen, denn beide Treffer gingen zwei "eigentlich anfängerhafte" Abwehrfehler voraus und selbst ließ man drei klare Torchancen liegen. Da lag zumindest ein Remis drin. Das SG-Team war insgesamt nicht das bessere, aber an diesem Tage das glücklichere Team.

Das Spiel wurde von unserem eigenen TuS Holstein-SR Benedict Hintz ganz hervorragend geleitet.
 
Unser Hinweis und Kommentar zur dieser Art SG seitens der Vereine FC Union Tornesch + Holsatia im EMTV.

Es ist Fakt, dass die beiden Vereine FC Union Tornesch und Holsatia im EMTV - jeder für sich alleine - genügend Spieler dieser beiden Jahrgänge zur Verfügung haben. Diese SG dient nur dem Zweck einer eventuellen Leistungssteigerung.

Das ist aber nicht der eigentliche Sinn und Zweck einer Spielgemeinschaft.
Siehe auch einige Anmerkungen seitens des DFB und anderen Fußball-Landes-Verbänden

Zusammenschlüssen nur zum Zweck der Leistungssteigerung erteilt Felix Wiedemann, Abteilungsleiter Spielbetrieb beim Badischen Fußballverband (BFV), eine klare Absage: „Wir sehen die Spielgemeinschaften als reine Notgemeinschaften, d, h. im Klartest, wenn der eine Verein 60 % und der andere Verein 40 % an Spieler für ein spielfähiges Team haben.Dann macht es Sinn. Jeder Verein sollte anstreben, seine Jugendmannschaften eigenständig zu bilden.“

Nach Aussage des auf dieses Thema angesprochenen und "genervten" Trainers dieser SG, soll sie nur einer Leistungssteigerung dienen. Wir wissen, dass wir nicht die ersten waren, die ihn daraufhin angesprochen haben. Von einer dadurch besseren Leistungssteigerung war diesem Team nichts anzumerken. Es war eine Durchschnittsleistung. Nicht war mehr und nicht weniger.

 
Hier geht´s zu den ANSETZUNGEN, den ERGEBNISSEN und der TABELLE.
 
 
Das -E/U11-Kreisklassen-Team:
Unser -E/U11-KREISKLASSEN-TEAM absolvierte am Freitagnachmittag ein TESTSPIEL gegen die U9 vom 1.FC Quickborn und gewann erwartungs- und standesgemäß mit 7:4.
 
 
Das -F/U9-Kreisklassen-Team:
Unser -F/U9-KREISKLASSEN-TEAM absolvierte am Sonntag im Rahmen der offiziellen HFV-Ballfreunde-Hallenrunde die letzte Hallen-Runde der laufenden Saison in der  Sporthalle Halstenbeker Straße der Julius-Leber-Gesamtschule,
Es wurde abermals ein voller Erfolg, denn man holte die optimale Punktausbeute aus 3 Spielen und zwar wurde  SSV Rantzau Barmstedt II mit 2:0, TuS Germania Schnelsen III ebenfalls mit 2:0 und die SV Blankenese II. sogar mit 3:0 bezwungen.
 
Leider gibt es in diesen Spielklassen KEINE Ergebnisse und somit auch KEINE Tabellen. Schade.
 
Mehr auch unter

 

Die Vorbereitungsspiele der Liga bis zum 20.Meisterschaftsspiel/vom 19.02.2019 von Uwe Langeloh
Das -KREISLIGA-TEAM:

Das -KREISLIGA-TEAM  des TuS Holstein bestreitet nachstehende 4 Testspiele in der Winter-Vorbereitungsphase´19 bis zum 1.Meisterschaftsspiel nach dieser Pause.

SO., d.10.02.19 1.Testspiel

7:0

gegen Friedrichsgabe 1.SV Friedrichsgabe I

aus der KK/HH Holsten Stadion 2 - Kunstrasen 14:00
SO., d.17.02.19 2.Testspiel

5:1

gegen SV Bönebüttel-HusbergSV Bönebüttel-Husberg I

 aus der KL-SH Holsten Stadion 2 - Kunstrasen 12:00
DI.,  d.19.02.19 3.Testspiel

3:3

gegen HSV 1.AHHSV I AH

aus der OL-AH Holsten Stadion 2 - Kunstrasen 20:00
SO., d.24.02.19 4.Testspiel

 

gegen TSV NaheTSV Nahe I

aus der KL/SH Sportzentrum Ziegenweg - Kunstrasen 12:00
             
SO., d.03.03.19 20.Meisterschaftsspiel

 

gegen Rantzau 2.F (A2)SSV Rantzau Barmstedt II

aus der KL/HH Holsten Stadion 1 - Rasen 13:00
 
Hier geht´s zu den VORBEREITUNGSSPIELEN.
 
Mehr auch unter

 

ERFREULICH... ERFREULICH/von Uwe Langeloh vom 19.02.2019

Der Schritt in die richtige Richtung, denn nach vielen Jahren, wo der TuS Holstein Quickborn Fußball immer wieder seitens des BSA Pinneberg aufgefordert wurde, dass man seiner Sollstärke der gemeldeten Teams zu den SR nicht nachkam, braucht man nach den derzeitigen Aufzeichnungen NUR einen SR-Anwärter stellen.

Trotzdem wird man sich beim TuS Holstein Quickborn nicht ausruhen und wir vom Fan- und Förderkreis Fußball beim TuS Holstein Quickborn würden es super finden, wenn sich auf alle Fälle eine oder auch mehrere Personen jetzt angesprochen fühlen und sich der Schiedsrichterei beim TuS Holstein zur Verfügung stellen würden. 
Nehmt bitte Kontakt mit unserem sportlichen Leiter Fikret Yilmaz unter 0173-6186500 oder der e-Mail: f.yilmaz@tus-holstein-quickborn-fussball.de
auf.
Der Anwärter-Lehrgang findet an einem WE (FR, d. 08. bis SO., .10.03.19) statt.
 

Mehr auch unter

 

Neues aus dem Holsten Stadion/Uwe Langeloh vom 13.02.2019
1. Es tut sich etwas in Sachen Rasenplatzbenutzung.
Vor einigen Tagen wurde an der Rundum-Bandenwerbung gewerkelt. Es wurden ca. 6 m Stahl-Bandenblech auf den beiden Längsseiten (zu den Stehtraversen und zur Bundesautobahn A7 hin) jeweils in der Mitte des Rasenplatzes entfernt und an den 4 jeweiligen Enden durch Rohrbogen verbunden. Dann stellte man ein 5,32 m Tor in diese Lücke (Längsseite Stehtraverse) .
Ein jeder kann daraus den Schluss ziehen, dass auf der gegenüberliegenden Längsseite auch ein 5,32 m Tor hingestellt wird und dann können/könnten Nachwuchs-Mannschaften der jüngeren Jahrgänge beider Quickborner Vereine Spiele u .a. ihre Spiele quer über und in der Mitte des Rasenplatz austragen.
Die beiden Strafräume werden somit nicht in Mitleidenschaft gezogen.

2. Das Holsten Stadion ist zum Autobahnwall über den Weg "Am Stadion" noch immer nicht geschlossen und

somit für Jedermann und zu jeder Zeit frei begehbar. Der Zaun während des Ausbau der A 7 auf jeweils 3 Spuren und dem Aufschütten eines Walls wurde der Zaun des Holsten Stadions erheblich durch das Fällen von Bäumen erheblich beschädigt. Nach unseren mehrmaligen "Nachfragen in Wort + Bild" bei der Stadt Quickborn wurden wir immer und immer wieder teils vertröstet bzw. wir bekamen auch keine nachhaltige aussagekräftige Nachricht.

Heute stellten wir nun fest, dass sich eine Person (aus Datengründen dürfen wir keine Fotos preisgeben!) mit Hund über diese nicht verschlossene Stelle Zugang auf das städtische Gelände des Holsten Stadions verschaffte. Wir prüften es und stellten ebenfalls fest, dass man leicht und locker über den hinteren offenen Teil des Weges "Am Stadion" ins Holsten Stadion kommt, denn sonst hätten wir natürlich die obigen beiden Fotos nicht machen können.

Fotos von Uwe Langeloh

In beiden Fällen werden wir mit der Stadt Quickborn umgehend Kontakt aufnehmen um zu erfahren, was/wer dahinter steckt bzw. was man damit überhaupt bezweckt und wann die Sache (Zaun) erledigt wird.

 

Nach einer an uns schriftlich gesandten Nachricht seitens der Stadt Quickborn, wird die Sache mit dem Zaun in aller Kürze zur Zufriedenheit ALLER erledigt. Die Sache mit den Toren (Spielfeld auf dem Rasenplatz) sind lt. Aussage der Stadt Quickborn die beiden Quickborner Fußball-Vereine für zuständig. Siehe auch die Reaktionen auf unseren Seiten unter

 
Mehr auch unter

 

Hier geht´s zum NACHWUCHS-BEREICH
 
Hier geht´s zum LIGA-BEREICH
 
Hier geht´s zum Ü32/AH -BEREICH
 
Mehr auch unter